Die Artisten 2019

Das waren die Artisten der Saison 2019. Das Announcement der Künstler für die Saison 2020 folgt.

Maxim Popazov - Regie


 

 

 

 

 

Compagnie Des Plumés – Tierdressur – Frankreich

Tiere verboten – nicht bei uns! Juan COCHO und Diane DUGARD aus Frankreich präsentieren liebevoll eine Tierdressur der ganz anderen Art. Ihre Stars heissen Aude, Huguette, Marlene, Roger, Renée, Simone, Sandra und Brigitte und wohnen in einem Hühnerstall. Mit viel Geduld und französischem Charme zeigen Diane und Juan eine Hühnerdressur, die einzigartig ist. Dummes Huhn? Von wegen.

Ganz außergewöhnlich und einigen vielleicht aus dem Fernsehen bekannt ist die zweite Tierdarbietung mit dem cleveren Border Collie Bobby, der es gelernt hat sehr nobel mit Messer und Gabel zu essen: Bon appetit!



 

  

 Trio Bokafi Schleuderbrett – Ungarn

Drei junge charmante Ungarn und ein Schleuderbrett, das ist Energie pur! Das Trio
Bokafi zeigt ein halsbrecherisches Spektakel auf dem sog. „Teeterboard“ – einem
klassischen Element der ungarischen Zirkusschule, die auch das Trio absolviert hat.
Bei den spektakulären und gewagten Salti bis unter das Zeltdach stockt dem Publikum
der Atem! 

Für seine herausragende akrobatische Performance und Präzision wurde das Trio Bokafi
unter anderem vom „Festival Mondial du Cirque de Demain“ in Paris und vom
Ungarischen Staatszirkus ausgezeichnet.

 

 

  

Svyatoslav Rasshivkin – Strapaten  – Russland

Svyatoslav Rasshivkin ist ein Zirkuskind. Als er vier Jahre alt war, begann sein
Grossvater ihn zu trainieren, danach reiste er mit seiner Mutter, die ebenfalls Artistin
ist, um die ganze Welt und wusste von Anfang an, dass er als Luftakrobat arbeiten wollte. Bereits mit 11 Jahren war er bei den ersten Talentshows zu Gast und räumte zahlreiche Preise ab.  Seine beeindruckende Performance an den Strapaten ist unglaublich und das Publikum ist begeistert. Und dies nicht nur von seinen ungewöhnlichen Leistungen, sondern auch von seinem jugendlichen Charme und seiner Frohnatur. Ein
Ausnahmeartist mit einer phantastischen Zukunft.


  

 

Duo Bliss – Ringnummer – Ukraine

Die beiden Akrobatinnen Anastasiia Zorina und Viktoria Yefimova am Luftring stammen
von der berühmten Artistenschmiede in Kiew und bestechen durch eine elegante und
künstlerisch perfekte Darbietung in der Luft. Der Tanz in der luftigen Höhen ist perfekt synchron choreographiert, so dass bisweilen der Eindruck entsteht, der Luftring sei ein Spiegel.









 

Groove'n'movE – Das ist KRAFT, Das ist ENERGIE, Das ist...

...eine explosive Mischung aus New Orleans Jazz, Funk und Hip Hop. Der mächtige Brass-Beat der energiegeladenen Songs und speziell arrangierten Covers gibt den Takt vor, lädt zum Tanzen ein, lässt den Funken rasch überspringen und endet in einem ausgelassenen Blech-Feuerwerk! Groove'n'movE, das international besetzte Kollektiv hat sich an der Jazz-Universität in Graz kennengelernt und spielt seit der Gründung 2018 hunderte Konzerte.


 

 

 

Ballett Oksan Zirkusballett – Ukraine

Mit reichlich Rhythmusgefühl, Glamour und spielerischer Perfektion sorgt das bekannte und erfolgreiche Circusballett aus der Ukraine für leichtfüssiges Entertainment. Neben den Show-Auftritten nimmt das Ballet auch an professionellen Tanzwettbewerben teil.



 

Trio BarBara Russischer Barren  – Ukraine

Die drei ukrainischen Artisten Ihor Kozhyn, Ruslan Askerov und Kateryna Sydorenko haben gemeinsam eine beeindruckende Nummer vorbereitet. Sie zeigen halsbrecherische Sprünge, Schrauben und Salti in atemberaubender Präzision auf dem "Russischen Barren".

Einer der Höhepunkte ist sicherlich der punktgenau gelandete Salto der jungen Artistin auf dem schmalen Barren, dem inneliegende Fiberglasstangen seine Elastizität verleihen. Die drei Artisten aus Kiew beeindrucken durch spektakuläre Sprünge und eine stilvolle Choreographie.

 


 


 

Constantin Bellu Trampolin  – Rumänien

Schon als Kind begeisterte sich Constatin Bellu für den Zirkus und schon früh war ihm klar, dass er als Artist arbeiten wollte. Der Traum des sportlichen Knaben erfüllte sich dann bereits im Alter von zwölf Jahren: Constantin Bellu wurde vom Zirkus angeheuert und half den Artisten bei ihren Nummern aus. Während zehn Jahren lernte er die Grundlagen des gesamten Akrobatikspektrums bevor er sich auf das Trampolin spezialisierte. Mit strengem Training und harter Arbeit schaffte er es den Körper fit zu halten und die schwierigen Bewegungsabläufe spielend leicht aussehen zu lassen. So erarbeitete er sich eine eigene waghalsige und lustige Show mit der er nahezu durch die ganze Welt reiste.

 

  
 

Upside Down Ikarier  – Äthiopien

Ikarische Spiele, benannt nach der griechischen Sagengestalt Ikarus, der das Fliegen lernen wollte, nennt man die circensische Disziplin, die die beiden jungen Äthiopier Temesegene Tsegay Geberetnsaa und Mikiale Atsbha Gebrekidan, kurz Teme und Miki, mit grossem Talent vorführen. Scheinbar schwerelos wirbeln die Artisten mit doppelten Salti und Schrauben und unglaublichem Tempo durch die Luft. Die beiden Jungen aus Mekele, die ihre Darbietung Upside Down nannten, verzaubern ihr Publikum durch perfektes und präzises körperliches Zusammenspiel und ihr Charisma voller Lebensfreude, dem sich keiner entziehen kann.



 

 

 
  

Ruslan und Kateryna Hand auf Hand  – Ukraine

Eindrucksvoll choreographiert ist die moderne Hand auf Hand Darbietung von Ruslan und Kateryna. Die Nummer zeigt kraftraubende, gefährliche oder gar unmöglich erscheinende Kunststücke, die spielend leicht aussehen.
Fuss auf Kopf, Hand zu Hand, Hand auf Kopf, Fuss auf Fuss – schier endlose Möglichkeiten zu balancieren, zu werfen und zu fangen. Hartes Training, eine perfekte Körperbeherrschung, grenzenloses Vertrauen zum Bühnenpartner und eine aussergewöhnliche künstlerische Gestaltung machen diese Darbietung zu einem sinnlichen Erlebnis.

 


 

Andre Franco – Clown - Ukraine

Der ukrainische Clown Andre Franco bringt mit seinen Clownerien, seinen artistischen
und musikalischen Einlagen das Publikum zum Lachen. Ob als charmanter Putzmann
mit einem Faible fürs weibliche Geschlecht oder als Orchestermeister; stets sorgt der
flexible Mime durch seine unvergleichliche Art und seine spontanen Einfälle für humorvolle
Kurzweil.